Von der Lebensversicherung abgelehnt? Hier sind die nächsten drei Schritte

Es ist eine schwierige Situation, in der man sich befindet, wenn einem die Versicherung keine Police verkaufen möchte, besonders dann, wenn man fest mit einer Zusage rechnet!

Gründe dafür könnten sein, dass man durch ein bestimmtes Raster fällt, welches aus Eckpunkten besteht, die man erfüllen muss, um rentabel genug für eine Lebensversicherung zu sein. Wenn man zum Beispiel eine lange Akte mit Krankheiten hat, oder schon Vorstrafen bezüglich Autofahrens unter Einfluss von Substanzen, dann ist man in den meisten Fällen kein geeigneter Kandidat für eine Lebensversicherung.download

Aber selbst wenn man sich im Voraus dieser Hürden bewusst ist, sollte man nicht gleich die ganze Sache aufgeben, denn es gibt immer den einen oder anderen Alternativweg.

In den nächsten drei Schritten erklären wir, wie man im Falle einer Ablehnung doch noch an sein Ziel kommen könnte:

Als Erstens sollte man Informationen sammeln. Warum wurde man abgelehnt, welche detaillierten Ergebnisse stehen hinter diesem Beschluss. Das ist auch jedermanns gutes Recht, sich diese Information zukommen zu lassen. Nur wenn man Herr der Faken ist, kann man sich dementsprechend auf den nächsten Schritt vorbereiten.

Als Nächstes sollte man diese Ergebnisse bestätigen lassen, denn oftmals kann es zu Fehlern kommen, was die Diagnose der Gesundheit betrifft, oder wenn Akten veraltet sind und daher zur Ablehnung führen.

Abschließend sollte man die Hilfe eines Agenten in Anspruch nehmen, denn nicht immer ist die erste Versicherungsgesellschaft auch die Beste. Wenn man seine Daten an einen Agenten weitergibt, so hat er die besten Möglichkeiten, daraus die besten Optionen zu suchen. Man darf nicht daran verzagen, dass Absagen in krankheitsbedingten Fällen bei allen Unternehmen zu Absagen führen könnten, denn jede Versicherung arbeitet anders.

Wenn man dann eine Lebensversicherung gefunden hat, dann sollte man seinen Fokus auf die nächsten Jahre richten. Denn je länger die Police läuft, desto mehr Einsparungspotenzial gibt es mit zunehmender Laufzeit.